Naturheilkundliche Behandlungen

Schwerpunkte der Praxis sind Behandlungen von Allergien, Immunschwächen, Magen-Darm-Beschwerden, Schwermetallbelastungen, und Neuropathien (Nervenerkrankungen) z.B. Trigeminusneuralgie oder Post-Zoster-Neuralgie

Es wird das Prinzip einer Regulationstherapie verfolgt, mit der man einen aus dem Gleichgewicht geratenen Organismus wieder in den Zustand des Gleichgewichts zurückbringt. Dabei sollen körpereigene Kräfte aktiviert werden. Das Ergebnis ist dann die Selbst-Regulation, die zur Heilung führt.

Eine Therapie ist immer nur so gut, wie die ihr vorausgegangene Diagnose.

Im persönlichen Erstgespräch werden die medizinische Vorgeschichte, die gegenwärtige Situation und die akute / chronische Symptomatik erfasst.

Durch eine umfassende körperliche Untersuchung sowie die eventuelle Durchführung einer aussagekräftigen Laboranalyse wird eine fundierte Diagnose gesichert. Darauf basierend wird ein individueller Therapieplan erarbeitet. Die Therapie basiert auf pflanzlichen und biologischen Therapeutika, welche frei von Nebenwirkungen sind.
Die hier bei zum Einsatz kommenden Therapieverfahren sind unter Therapieformen zu sehen.

Die dafür in Frage kommenden Beschwerdebilder sind z.B.:

  • Allergien (Pollenallergie / Heuschnupfen, Tierhaarallergie, Nahrungsmittelallergie / -unverträglichkeiten, Asthma, Nesselsucht, Neurodermitis, Psoriasis)
  • Immunsystem-Dysregulationen (z.B. Infektanfälligkeit / chronische Erkältungen, akute / chronische Nebenhöhlenentzündungen, Herpes-Viren, Herpes Zoster (Gürtelrose), Borreliose, Pfeiffersches Drüsenfieber / Ebstein Barr Virus, Chlamydien, Fibromyalgie, Autoimmunerkrankungen, Rheuma, Gicht)
  • Magen-Darm-Beschwerden (Blähbauch, Sodbrennen / Reflux, Magenschmerzen, Übelkeit, Reizdarm, Hauterkrankungen, Kopfschmerzen / Migräne, Verstopfung, Durchfall, Hämorrhoiden, Blähungen, Candida, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)
  • Erkrankungen des Nervensystems (Neuropathien, Trigeminus-Neuralgie, Post-Zoster-Neuralgie, Multiple Sklerose, Alzheimer, Demenz, Parkinson, ADHS, Burn-Out)
  • Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose, Herz- / Kreislauferkrankungen, Infarkt-Vorsorge / -Nachsorge, Durchblutungsstörungen der Beine, Hirdurchblutungsstörungen / Schlaganfall)
  • Regulationsstörungen (Schlafstörungen, Migräne, Hautprobleme, Hitzewallungen, innere Unruhe, Schweißausbrüche, Schwindel, Tinitus, Osteoporose, Schwermetallbelastung)
  • Hormondysfunktionen (Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyroeiditis, Wechseljahre, prämenstruelles Syndrom, Kinderwunsch)
  • chronisches Erschöpfungssyndrom / Lern- Konzentrationsstörungen

Therapeutisches Prinzip:
Meine naturheilkundliche Therapie als Heilpraktiker basiert auf drei Säulen… (hier)

 

Laboranalysen

... gründlicher und umfangreicher als auf Kasse!

Was haben Sie bisher beim Arzt in Sachen Blutabnahme kennen gelernt?
Sie, als Patient bekommen ja nur mit, dass Ihnen Blut abgenommen wurde.
Dass dabei (im Rahmen der sog. Gesundheitsreform) aber nur ganz wenige Parameter untersucht worden sind, wussten Sie vermutlich gar nicht.
Und dass angeblich "alles in Ordnung sei können Sie ja nicht nachprüfen. Mag sein, dass 2 oder 3 Werte in Ordnung sind. Aber was ist mit dem Rest? Wurde der Stoffwechsel gründlich analysiert, die Schilddrüse, die Bauchspeicheldrüse, das Immunsystem, die Leber, die Nieren usw.?

Damit sind gezielte Aussagen möglich zu:

  • Roten und weißen Blutkörperchen
  • Dem Differentialblutbild
  • Entzündungsfaktoren
  • Immunsystem
  • Leber
  • Bauchspeicheldrüse
  • Niere
  • Schilddrüse
  • Mineralhaushalt
  • Infektionen
  • Rheuma
  • best. Vitaminmangelerkrankungen
  • latente Toxikosen (Giftbelastungen)

Weitere Spezialuntersuchungen gibt es bei uns:

  • Th1 / Th2 Immunbalance
  • Immunmodulatorentest: Welche Medikamente helfen maßgeschneidert? Anschließend an den Th1 Th2 Test
  • LTT Test Immunstimulation : Ein wichtiger Funktionstest, der über den Aktivierungsgrad Auskunft gibt und außerdem mindestens 6 verschiedene Immunstimulantien an lebenden Lymphozyten des Patienten auf den Wirkungsgrad testet
  • Immundiagnostik : T- und B-Lymphozyten, Killerzellen, Unterdrückerzellen - eine Entscheidungshilfe
  • Allergie- Schnelltest (IgE-vermittelte) auf 24 Allergene / Allergenfamilien womit 95% der wichtigsten Auslöser bestimmt sind
  • Nahrungsallergietests : alle 4 Klassen können untersucht werden
  • Gentest : auf 4 verschiedene genetische Defekte, die zu Enzymstörungen führen und somit zu mangelnder Entgiftungskapazität
  • erweitertes Labor-Screening mit etwa 70 Parametern
  • Mineral, Spurenelementanalyse aus dem sog. Vollblut
  • Toxische (giftige) Elemente und Schwermetalle wie Blei, Arsen, Quecksilber, Cadmium und viele mehr, auch im Urin
  • Nahrungstest (IgG /IgG4-Vermittelte) auf 88 oder 280 oder 177 Grundnahrungsmittel
  • Antikörper Screening auf Infektionen, z.B. Hepatitis A,B,C; Borreliose, Epstein-Barr Virus, Cytomegalie, Mykoplasmen, Clamydien u.v.m.
  • Haar-Mineral-Analyse : auf Mineralien, Spuren- und toxische Elemente - nicht nur bei Haarausfall wichtig!
  • Säure-Basenhaushalt der Zellen: Pufferkapazitäts-Titration nach Jörgensen und Ermittlung der Pufferkapazität nach Sander
  • Stuhlanalyse: Candida, Pilze, Darmflora, Nahrungsverwertung, Bauchspeicheldrüsenenzyme, Gallenfluss, Parasiten, Würmer, Entzündungen des Darmes u.v.m.
  • Hormondiagnostik
  • Neurostress Analyse der Gehirnbotenstoffe und Hormone
  • Schwermetalluntersuchungen im Blut und im Urin nach Mobilisation

und vieles mehr...

Sie erhalten selbstverständlich auf Wunsch eine Kopie der jeweiligen Analysen.